Nordkirche - BMZ

Nordkirche - BMZ

Bibliothek Hamburg

Unsere Hamburger Bibliothek bietet eine breite Auswahl an Medien (Bücher, Filme, Zeitschriften, Dias, Bilder, Materialkoffer, Noten, CDs, CD-ROMs) zum Thema Theologie, Religionspädagogik, Kirchenmusik, Kunst und verwandter Gebiete (Philosophie, Geschichte, Pädagogik). Sie steht allen Interessierten offen.

Weitere Angebote (Ebooks, Medienkoffer, Fernleihe ...) unserer Bibliothek in Hamburg finden Sie auf der Seite der Nordkirchenbibliothek

Hier finden Sie eine weitere Bibliothek, in der Sie als Studierende oder Angehörige der Universität Hamburg theologische Literatur nutzen können:
weiter zur Bibliothek des Fachbereichs Theologie der Uni Hamburg

Öffnungszeiten

Aktuelle Öffnungszeiten

MODIMIDOFR
10.00 - 15.0010.00 - 15.00-10.00 - 15.0010.00 - 15.00

Schließungszeiten

Sommer: 28.06.2021 bis 23.07.2021

Hinweise für Ihre Bibliotheksbesuch

Liebe Bibliotheksnutzende,

ab Montag, den 31.05.2021 öffnen wir wieder zu folgenden Zeiten:

Mo/Di/Do/Fr 10.00 bis 15.00 Uhr.

Sollte die Haupteingangstür geschlossen sein, klingeln Sie bitte!

Alle Leihfristen werden automatisch bis zum 5.8.21 verlängert. Säumnisgebühren fallen nicht an.

Buch- und Medienbestellungen werden nordkirchenweit kostenlos per Post oder als Scan per E-Mail zugesandt.

Entliehene Medien können gerne postalisch an uns zurückgesendet werden. Entleihungen können aber auch tagsüber in die Rückgabebox eingeworfen werden.

Bitte beachten Sie unsere Sommerschließzeit vom 28.06. bis 23.07.2021! Versorgen Sie sich daher noch rechtzeitig mit Literatur und Medien. In der Sommerschließzeit können wir Ihnen leider keinen Bibliotheksservice anbieten.

Wir würden uns freuen, wenn Sie vorher bereits seit längerem entliehene Medien, die Sie nicht mehr benötigen, zurückgeben würden, damit sie auch wieder anderen Nutzenden zur Verfügung stehen.

Bitte beachten Sie bei Ihrem Besuch folgendes:

·       Tragen Sie im gesamten Haus einen medizinischen Mund-Nasenschutz bzw. eine FFP2-Maske.

·       Unter den allgemein üblichen Sicherheitsbestimmungen können Sie in unseren Beständen gerne selbst recherchieren und Ihre Auswahl treffen.

·       Der Zutritt ist in Hamburg auf maximal 3 Personen und in Kiel auf maximal 7 Personen beschränkt.

·       Wir bitten Sie um eine kurze Aufenthaltsdauer.

·       Gruppenzusammenkünfte und Bibliotheksführungen sind aktuell noch nicht möglich.

·       Wir erfassen handschriftlich Ihre Kontaktdaten zur Nachverfolgung möglicher Infektionen (die Daten werden nach vier Wochen vernichtet).

Viele Grüße und alles Gute, Ihr Bibliotheks-Team

 

 


Die "Reichskristallnacht" in Schleswig-Holstein

Die "Reichskristallnacht" in Schleswig-Holstein : der Novemberpogrom im historischen Kontext, herausgegeben von Rainer Hering, Hamburg University Press 2016, ISBN 978-3-943423-30-3

Die Aufsätze in diesem Sammelband berichten über die Ereignisse der Reichspogromnacht vom 9. auf den 10. No­vember 1938 in Schleswig-Holstein. Der Band entstand begleitend zu einer Ausstellung der Universität Flensburg und der Landeszentrale für politische Bildung Schleswig-Hol­stein und einer begleitenden Vortragsreihe in Schleswig. Wir danken für die freundliche Genehmigung, die Texte hier zur Verfügung stellen zur dürfen.

Link zum Buch: Die "Reichskristallnacht" in Schleswig-Holstein

Weitere Informationen und Open Access auf einzelnen Kapitel erhalten Sie über den Verlag der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg: https://doi.org/10.15460/HUP.LASH.109.162

Wir sind da! 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

Seltmann, Uwe von : Wir sind da! 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland, Erlangen: homunculus verlag, 2021, ISBN 978-3-946120-81-0

Vorworte von Linda Rachel Sabiers und Matthias Schreiber

Im Jahr 321, vor 1700 Jahren, wurden zum ersten Mal Juden auf deutschen Territorien urkundlich erwähnt. Das Buch zum Jubiläumsjahr 2021 zeigt die Vielfältigkeit des gegenwärtigen jüdischen Lebens und erzählt die reichhaltige Geschichte des deutschen Judentums von den Anfängen im Mittelalter über den langen Kampf um Gleichberechtigung und den schwierigen Neuanfang nach der Schoah bis heute. Unter dem Motto »Wir sind da« – entnommen einem Liedtext des jiddischen Dichters Leyb Rozenthal – will es Antworten auf die aktuellen Fragen der jüdischen Community anbieten: Wer sind wir? Woher kommen wir? In welcher Gesellschaft wollen wir leben? Gibt es eine deutsch-jüdische Kultur? Kann es ein »normales jüdisches Leben« in einem Land geben, das sechs Millionen ermordete Jüdinnen und Juden auf dem Gewissen hat und bis heute nicht frei von Antisemitismus ist?

Zahlreiche Abbildungen und biografische Porträts jüdischer Persönlichkeiten aus unterschiedlichen Epochen illustrieren den Reichtum der 1700-jährigen Geschichte jüdischen Lebens in Deutschland.

Weitere Informationen zu dem Buch sowie einen digitalen Buchtalk mit dem Autoren finden Sie auf der Verlagswebseite homunculus-verlag.de/produkt/wirsindda/

Literaturtipp zum Jubiläumsjahr


Literaturtipp zum Jubiläumsjahr


Kontakt

Bibliotheks- und Medienzentrum Hamburg

Königstraße 54, 22767 Hamburg
Telefon 040 / 306 20-1400
Fax 040 / 306 20-1409
E-mail hamburg@bibliothek.nordkirche.de

Anfahrt

Veranstaltungskarte
POIs werden geladen...